· 

Nikolaus Rezept: Heisser Zimtzauber mit Schneckenkuchen

Tante Elly mit RoLa und Nikolaus Mützen, Traumrausch

Liebe Helden der eigenen Welt,

 

Wahnsinn wie die Zeit vergangen ist und nun deutlich weniger Blätter mehr an den Bäumen verblieben sind. Wenn es draußen kalt wird, dann freuen sich RoLa und ich immer auf ganz bestimmte Leckereien in der Winterzeit. Und weil heute Nikolaus ist, möchte ich zwei Familienrezepte mit euch teilen!

 

Und bevor wir nun zum Backrezept kommen, ist erstmal Zeit für unseren ganz eigenen Winterzauber.

Heißer Zimtzauber mit Sahnehaube Traumrausch

Heißer Zimtzauber (für 3-4 Personen)

Zutaten:

1000 ml Milch, 200 ml Sahne,  2  frische Orangen, 2 TL Zimtpulver, Pistazienstücke  & Orangenscheibe und Zimtpulver als Deko

  1. Milch erwärmen.
  2. 2 TL Zimt hinzufügen und umrühren.
  3. Orangen pressen und Saft in Zimtmilch geben.
  4. Sahne steif schlagen.
  5. Die Zimtorangenmilch in Tassen geben. Mit einer Sahnehaube bedecken.
  6. Bei Bedarf mit Pistazienstücken, Orangenscheibe und Zimtpulver dekorieren.

Damit sind wir nun etwas gestärkt, um unsere leckeren Sahne-Schnecken zu machen:

 

 

Sahne-Marzipan-Schneckenkuchen

Sahne-Marzipan-Schneckenkuchen (4-6 Personen)

Zutaten:

500 g Mehl, 60 g Zucker,  250 ml Milch, 20 g frische Hefe, 1 Prise Salz, 30 g Zimt-Zucker, 250 ml Sahne, 1 Ei, 130 g Butter, 200 g Marzipan, 1 EL Zimt und Puderzucker zur Dekoration

  1. Die Hefe (20 g) in der Milch (250 ml) auflösen. Das Ei (1 Stück) zugeben und mit der Hefemilch verquirlen.
  2. Das Mehl (500 g), den Zucker (60 g), das Salz (Prise) vermengen. Danach die zerlassene Butter (80 g) und die Hefe-Ei-Milch zugeben und zu einem glatten Teig kneten, bis die Schüssel "sauber" ist.
  3. Der Teig darf nicht kleben, ansonsten noch etwas Mehl zufügen.
  4. Etwa 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.
  5. Das Marzipan (200 g)  grob raspeln.
  6. Den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck  ausrollen.
  7. Den Teig mit zerlassener Butter (50 g) bestreichen. Zimt (1 EL)  und die Marzipanraspeln darüber streuen und von der Längsseite (also die 40 cm langen Seite) her aufrollen.
  8. Die Rolle in gleichgroße Scheiben (10-15 Stück) schneiden.
  9. Die Schnecken in eine gefettete Springform (Ø 28 cm) legen. Die offenen Seiten nach oben gerichtet hinsetzen.
  10. An einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis sich die Schnecken verdoppelt haben (ca. 30 Minuten).
  11. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad/Umluft ca. 20-25 Minuten backen.
  12. Währenddessen die Sahne (300 ml) mit dem Zimt-Zucker (30 g) warm machen und bei ständigem Rühren ca. 10 Minuten köcheln, bis es etwas dickflüssiger ist.
  13. Die warmen Schnecken rausnehmen und die Sahnemischung drüber träufeln.
  14. Bei Bedarf kann der Schneckenkuchen noch mit Puderzucker bestäubt werden.

Lasst es euch schmecken und gebt mir gerne Feedback. Ihr könnt mir unter dem #RoLaWinterzauber auch auf Instagram eure Ergebnisse zeigen oder mich verlinken.

 

Ich bin auf euer Feedback gespannt! :)

 

 

Eure

P.S.: Habt ihr schon das neue RoLa Rezept "Opfel-Rosinen Poddisu" ausprobiert? Wenn nicht, findet ihr das Rezept als PDF-Datei zum Download auf der Unterseite RoLa Helden.

Für mehr Bilder von meinen Erlebnissen mit RoLa (Neffe & Nichte) besucht gerne mein Instagram Profil.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0