· 

Vegetarischer Apfel-Brie-Flammkuchen

Apfel-Brie-Flammkuchen

Heute möchte ich auf eine kulinarische Reisen gehen und euch ein bisschen Frankreich-Feeling nach Hause holen, wenn es im Moment schon physisch nicht möglich ist. Stellt euch vor, ihr sitzt gerade in einem Weinberg im Elsass und genießt das sonnige Wetter. Was fehlt euch noch zu eurem Glück?

 

Genau, eine leckere Mahlzeit und ein Durstlöscher deiner Wahl. Und da fällt mir natürlich gleich der klassische Flammkuchen ein. Für mich ist der  Flammkuchen die leichte Version der italienischen Pizza und ideal für eine leichte Mahlzeit.

 

Untenstehend findet ihr das Rezept meines vegetarischen Lieblings-Flammkuchens. Dieser ist so lecker und eignet sich perfekt als leckeres Mittagessen im Sommer. Einfach formidable!

 

Apfel-Brie-Flammkuchen 

für ca. 2 Stücke, ca. 2-3 Personen

 

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl 
  • 175 ml Wasser
  • 2 EL Pflanzenöl (Rapsöl etc.)
  • 1 TL Salz

 Zutaten für den Belag:

  • 200 g Crème fraîche
  • 1 große Zwiebel
  • 1-2 Äpfel
  • 400 g Brie Camembert
  • 3 EL gehackte Walnüsse
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig
  • nach Belieben gehackte Petersilie, Schnittlauch zur Dekoration
  • Prise Salz und Pfeffer

 

Zubereitung: 

  1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und sehr gut verkneten. Den Teig abgedeckt ruhen lassen, bis der Rest vorbereitet ist. Den Backofen auch schon auf 180 Grad Umluft vorheizen lassen.
  2. Zwiebel schälen und ganz in feine Ringe schneiden.
  3. Äpfel entkernen, vierteln und fein hobeln.
  4. Den Camembert in 1 cm dicke Scheiben schneiden
  5. Den Teig halbieren und zwei dünne Teige ausrollen und jeweils auf ein Backpapier legen.
  6. Crème fraîche auf die Böden verteilen, sodass der ganze Teig abgedeckt ist.
  7. Jetzt die Zwiebeln, Äpfel, Briescheiben, gehackte Walnüsse darauf verteilen. Am Schluss noch den Agavendicksaft darüber geben.
  8. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen auf unterster Ebene knusprig backen. In der Regel dauert dies 10-15 Minuten.
  9. Am Schluss nach Belieben mit frischer Petersilie oder Schnittlauch dekorieren. Bon Appétit!

 

Apfel-Brie-Flammkuchen

 

Viel Spaß beim ausprobieren und teilt gerne eure Ergebnisse unter dem Hashtag #ellysflammkuchen. Ich freue mich auf eure Leckereien. Au revoir!

 

Kennt ihr schon das Rezept für mein leckeres Bananenbrot? Für mehr Inspiration besucht auch gerne mein Instagram Profil.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0